Grün für die Seele

Grün für die Seele

 

 

oak-3064187_960_720

https://pixabay.com/de/photos/eiche-baum-laubbaum-bl%C3%A4tter-3064187/

„Es gibt eine Kraft aus der Ewigkeit und die ist grün“

Hildegard von Bingen

 

Eigentlich begleitet das Wissen um die Heilkraft der Natur unser Menschsein. Schon im alten Griechenland existierten Krankenhäuser mit Gärten und Parks und der Aufenthalt in der Natur war Teil der medizinischen Behandlung.

Nach einem langen Zeitalter des Vergessens beschäftigt sich die moderne Wissenschaft mit diesen Erkenntnissen: sie entdeckt nicht nur eine „Biokommunikation“ im Wald, ein Austausch von Informationen beispielsweise über Moleküle, die als „Pflanzenvokabeln“ durch die Luft schwirren, sondern auch, dass wir Menschen ebenfalls auf diese Botenstoffe reagieren. Sie kommt also dem Phänomen der „Grünkraft“ Hildegard von Bingens langsam auf die Spur und liefert überzeugende Beweise für ihren gesundheitsfördernden Einfluss auf den Körper.

Zum anderen zeigen eine Vielzahl von Experimenten und auch Erfahrungen zahlreicher Menschen, dass Pflanzen bewusste Wesen sind, die nicht nur äußere Einflüsse wahrnehmen, sondern auch auf sie reagieren können.

 

Was bedeutet dies für uns in einer Zeit, da die Natur so bedroht ist wie nie zuvor?

 

Der Kurs-Nachmittag

Zunächst wollen wir uns mit den Grundlagen beschäftigen wie der Biokommunikation, Waldbaden und vielem mehr.

Viele wissenschaftliche Untersuchungen weisen darauf hin, dass Pflanzen eine Art Bewusstsein haben. Wie können wir uns dieses Bewusstsein vorstellen und wie können wir in eine Wahrnehmung dieser Bewusstheiten kommen?

Nach einem gemütlichen gemeinsamen Tee oder Kaffee werden wir in die Natur gehen, um für uns selbst Erfahrungen mit dem Wald zu machen…

 

WIRD FORTGESETZT IM FRÜHJAHR

Weitere Informationen und Termine unter :

08053 43 80 645 oder

claudine@teilchenquelle.de

 

Beitrag auf Spendenbasis

Weitere Informationen als PDF (mehr)