Erdachse verschoben?


Erdachse verschoben?

15,00
Preis inkl. MwSt.


Channeling "Ist die Erdachse verschoben?" durch Sabine Richter, moderiert von Andrea Kraus, Video 1 Stunde und 25 Minuten

Unsere Erde läuft nicht mehr ganz rund. Vor etwa 15 Jahren kam sie ins Taumeln, weil die Erdachse begann, sich zu verlagern. Die Unwucht macht sich in einer Wanderung des geografischen Nordpols bemerkbar, der den nördlichen Schnittpunkt der Achse mit der Erdoberfläche markiert.

Um 2000 aber änderte sich die Bewegungsrichtung abrupt nach Osten. Seither driftet der Nordpol mit einer Rate von 17 Zentimetern pro Jahr entlang des Greenwich-Meridians auf die britischen Inseln zu, damit wandert er doppelt so schnell wie zuvor. Satelliten messen monatlich Veränderungen!

Inwiefern wirken sich diese Vorgänge auf die Geologie des gesamten Planeten aus und was kann dadurch geschehen?
Erdbeben, Vulkanausbrüche, Tsunamis... und dergleichen?

Channeling vom 14.11.2019

Diese Kategorie durchsuchen: Unsere Erde